Krankenvollversicherung
- Unabhängige Beratung vom Experten.

STRATEGIE Finanzmanagement wurde in der Tageszeitung "Die Welt" unter die besten Berater 2015 gewählt.

Private Krankenversicherung

Eine Krankenvollversicherung sichert grundlegende gesundheitliche Risiken

Die Krankenvollversicherung zählt zu den elementaren Versicherungsformen. Eine Krankenversicherung übernimmt die Kosten, die dem Versicherten im Falle von Krankheit durch medizinische Behandlungen entstehen können.

Auch die Kosten für präventive Maßnahmen werden durch die Krankenvollversicherung übernommen. Übergeordnetes Ziel einer Krankenversicherung ist es, die Gesundheit des Versicherungsnehmers zu erhalten bzw. wiederherzustellen und somit seine Arbeitsfähigkeit zu gewährleisten. Eine Krankenvollversicherung schützt den Versicherten somit letztlich vor einer finanziellen Verarmung. Dies ist vor allem im teuren München von großer Bedeutung, um den eigenen Lebensstandard halten zu können.

Eine Krankenvollversicherung bietet komfortablen Rund-um-Schutz

Eine Krankenvollversicherung ist in Deutschland in zwei verschiedenen Varianten erhältlich. Viele Menschen sind aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit bzw. ihres Einkommens über die gesetzliche Krankenversicherung pflichtversichert. Hierbei handelt es sich um die Krankenvollversicherung im ursprünglichen Sinn. Einem bestimmten Personenkreis ist es zudem möglich, sich zu entscheiden, ob sie sich privat oder gesetzlich krankenversichern möchten.

Dies ist für Freiberufliche und Selbstständige ebenso möglich wie für Arbeitnehmer, deren jährliches Einkommen über der aktuellen Pflichtversicherungsgrenze liegt. Diese wird Jahr für Jahr neu vom Gesetzgeber definiert. Eine private Krankenversicherung zählt standardmäßig in den Bereich der Krankenvollversicherungen, auch wenn es heutzutage möglich ist, private Krankenzusatzversicherungen über sie abzuschließen, was vor allem für gesetzlich krankenversicherte Personen interessant ist. Durch solche Zusatzversicherungen kann auch eine gesetzlich krankenversicherte Person in München den Leistungsumfang der Krankenversicherung deutlich ausweiten.

Unterschiedliche Systeme im Bereich der Krankenvollversicherung

Die Unterschiede der beiden genannten Varianten der Krankenvollversicherung betreffen hauptsächlich den Leistungsumfang. Viele gesetzlich krankenversicherte Personen in München werden es kennen: bezahlt werden vielfach nur noch die nötigsten Behandlungen beim Arzt.

Eine private Krankenvollversicherung bietet hingegen in der Regel ein sehr breites Leistungsspektrum und erstattet größere Kostenanteile, wie beispielsweise im Falle von Zahnersatz und Zahnbehandlungen. Nichtsdestotrotz sind beide Arten der Krankenvollversicherung zur Kostenübernahme bestimmter Leistungen verpflichtet. Medizinisch notwendige Operationen sowie ambulante und stationäre Behandlungen beispielsweise müssen sowohl von der gesetzlichen als auch der privaten Krankenvollversicherung kostenmäßig übernommen werden. Lassen Sie sich ganz unverbindlich von unseren Versicherungsexperten beraten!