Betriebshaftpflichtversicherung
- Unabhängige Beratung vom Experten.

STRATEGIE Finanzmanagement wurde in der Tageszeitung "Die Welt" unter die besten Berater 2015 gewählt.

Betriebshaftpflichtversicherung

Absicherung vor den Forderungen Geschädigter für Unternehmer

So wie die private Haftpflichtversicherung eine Privatperson gegen die Forderungen durch sie geschädigter Dritter absichert, so sichert die Betriebshaftpflichtversicherung die Existenzgrundlage eines Unternehmens.

Absicherung betrieblich bedingter Risiken

Der Versicherer gewährt in der Betriebshaftpflichtversicherung Versicherungsschutz, wenn vom Unternehmen, wegen eines eingetretenen Personen- oder Sachschadens und aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhalts, durch einen Dritten Schadenersatz verlangt wird. Rein vertragliche Ansprüche, die die eigentliche vertragliche Leistung des Unternehmens für Vertragspartner betreffen, sind von der Betriebshaftpflichtversicherung ausgeschlossen.

Allerdings können Mangelfolgeschäden, die durch die Mangelhaftigkeit des vom Unternehmen hergestellten oder gelieferten Produkts bei Dritten entstehen, abgedeckt sein. Wer als Unternehmer nach dem Motto handelt, es werde schon nichts passieren, handelt mindestens grob fahrlässig. Haftpflichtschäden können schnell sechs- und siebenstellige Beträge erreichen und gefährden die Existenz eines Unternehmens.
Mitarbeiterrisiken erfassen

Mitversichert ist in der Betriebshaftpflichtversicherung die gesetzliche Haftpflicht solcher Personen, die das Unternehmen zur Leitung und Beaufsichtigung des Betriebs und der betrieblich genutzten Gebäude angestellt hat, sowie aller übrigen Betriebsangehörigen für solche Schäden, die sie in Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit verursachen.

Betriebsrisiken in einer Checkliste erfassen

Versichert sind in der Betriebshaftpflichtversicherung nur Fremdschäden, Eigenschäden sind nur ausnahmsweise abgedeckt. Die Versicherungsbedingungen bestimmen im Einzelfall, wie welches Risiko in der Betriebshaftpflichtversicherung versichert wird. Insoweit ist es wichtig, dass gegenüber der Betriebshaftpflichtversicherung die Betriebs- und Tätigkeitsbeschreibung des Unternehmens genauestens festgelegt wird, um alle denkbaren Risiken vom Versicherungsschutz zu erfassen.

Das Unternehmen sollte in einer Checkliste die betrieblichen Risiken zusammenstellen und vom Versicherer bestätigen lassen, damit diese im Versicherungsschutz der Betriebshaftpflichtversicherung tatsächlich enthalten sind. Versicherungsmakler, auch in München, leisten aufgrund des durch die komplexe Materie bestehenden Beratungsbedarfs wertvolle Unterstützung.

Besondere Risiken mit der Betriebshaftpflicht zusätzlich absichern

Ebenso wichtig ist, den Versicherungsschutz in der Betriebshaftpflichtversicherung regelmäßig aufgrund veränderter Umstände zu überprüfen. Dabei muss das Unternehmen seine Verkehrssicherungspflichten ernst nehmen und regelmäßig überprüfen. Für spezielle Risiken ist in der Betriebshaftpflichtversicherung Sonderdeckung zu beantragen.

Lassen Sie sich unverbindlich zum Thema Betriebshaftpflichtversicherung beraten

* Alle Felder sind Pflichtfelder | Datenschutz